Ingeniums Chronik
  Startseite
    Meine Aufzeichnungen
    Allgemeines
    Zitate
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 


 
Links
   Lena-Blogomio
   Klopfers Web
   Mählles Blog
   Music and Me

http://myblog.de/johnny-be-good

Gratis bloggen bei
myblog.de





 

Sinn des Lebens?

 

Ich habe in letzter Zeit viel zu viele Geschichten über den Sinn des Lebens gehört, als es mein Gemüt aushält. Dieses Thema halte ich inzwischen für etwas abgegriffen. Aber um meine Definition doch noch an das Tagesleicht bringen zu können, zeige ich hier ein Gespräch zwischen mir und einer Freundin. Ich habe lediglich die Rechtschreibfehler verbessert; sicherlich sind viele Formulierungen etwas schwach, aber es war halb drei in der Nacht und ich wusste nicht so recht was ich tat. Aber es muss ja authentisch bleiben; daher beließ ich es so.

 

Sie: zu so später stunde so viele Infos.. ob das gut geht

Ich: ich könnte dir jetzt den Sinn des Lebens verraten

Sie: du hast einen gefunden? Gratz^^

Ich: wenn du die Information aufnehmen kannst...

Sie: grad so;-)

Ich: Wir müssen uns ja die Frage Stellen, inwiefern der Zusammenhang des Sinns des privaten Lebens einer einzelnen humanoiden intelligenten Spezies mit der Gesamtheit der Masse und der Welt an sich zusammenhängt; hier muss auch die Welt als Ganzes neu definiert werden. Man kann die von uns gegründete, insofern also künstliche Gesellschaft als Anhaltspunkt dazu benutzen, um den Sinn des menschlichen Seins zu finden.

Jedoch wäre das nahezu lächerlich, da wir aus einer Monozelle im Nichts entstanden sind und diese synthetische Welt kreierten, in der Gesetze als selbstverständlich hingenommen werden, obwohl sie von einem von uns stammen. Da man nicht einen normal sterblichen auserkoren konnte, erfand man den glauben und stützte sich auf einen Gott, den ich aufgrund der vielen Zeit und Raum Paradoxina gar nicht anzweifeln will, da es weder Beweise noch belegbare Gegenbeweise gibt. Jedoch war dies eine gute Möglichkeit, um Gesetzen die Glaubwürdigkeit zu vermitteln.

Also suchen wir den Sinn im Glauben? In Gott? Ich persönlich kann dem nicht ganz zustimmen, da der Glaube nach wie vor von Menschen stammt und sich nur eines perfekten Wesens besinnt. Es ist eine Stützte für das Leben, jedoch nicht der Inhalt. Jedoch schreibt es uns ja vor, wie wir unser Leben beenden werden und wofür wir gutes und böses tun.... heißt das also, wer glaubt hat den Sinn des Lebens schon gefunden?

Wo ist verzeichnet, welchen Sinn genau das Leben haben soll? Sicher, es ist nur eine kleine Vorstufe vor dem ewigen Leben, aber wozu diente es dann überhaupt? Auf viele Fragen finden wir im Glauben zum Glück keine Antwort, denn jeder Mensch braucht Freiraum zum spekulieren. Also verlassen wir den Bereich Glauben, da er nicht auf alles eine Antwort gibt... müssen wir etwa ganz die grenzen der Gesellschaft sprengen, um den Sinn zu verstehen?

Soll man den Sinn als etwas Komplexes, ja gar Allgegenwärtiges verstehen, welches ganz und gar über den Normen steht? Den Mensch als Wesen sehen und nicht als Sklave seiner Rasse?

Mancher Mensch würde sich wünschen, alle Geheimnisse der Welt zu kennen. Er versucht, sie zu erforschen, versucht so seinen Sinn zu finden. Doch er tut es nicht, da die Welt zu viele Geheimnisse bereithält; viel zu viele für ein sterbliches Leben. Soll er sich etwa nur in die Reihe von Forschern eingliedern, um der Gesamtheit zu helfen? Soll das sein ganz eigener Sinn sein?

Nein. Ich glaube, es ist sinnlos den Sinn des Lebens anhand solcher Tatsachen finden zu wollen. Wie man sieht, führen alle Wege in eine Sackgasse. Die Erfüllung eines Lebens ist es, einen zu finden. Eine Erfüllung. Meist ist es die Liebe. Sie lässt einen wissen, das Glück gefunden zu haben. Das sollte jeder Mensch tun- sein Glück finden, nicht den Sinn und die Frage weshalb er es tut.

Ich bin am Ende.

                               Johannes Nehren, 16, halb drei in der Nacht, todmüde, Oktober 2006

10.11.06 17:28





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung