Ingeniums Chronik
  Startseite
    Meine Aufzeichnungen
    Allgemeines
    Zitate
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 


 
Links
   Lena-Blogomio
   Klopfers Web
   Mählles Blog
   Music and Me

http://myblog.de/johnny-be-good

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
I`m back... Bitch

Nach Monaten der Stille nehme ich den Faden wieder auf und werde wieder regelmäßiger Einträge hinterlassen fangen wir mit einem über meine Lehrerin an:

Sie ist zwar eine der wenigen Lehrkörper dieser Schule die zu etwas taugen. Sie frisst keine Kreide, spricht nicht wie Onkel Detlef aus der Ballettschule, hat kein Alkoholproblem oder sagt über einhundertmal in der Stunde das Füllwort ,,nä". Aber sie scheint sich in gewisse Ideen zu verrennen. Beispielsweise vor unsere letzten Klassenreise: Im Unterricht lies sie recht dezent verlauten, dass es bestimmt einige unter uns gäbe, die keine Lust auf die Reise hätten, aber wir sollten uns nicht entmutigen lassen und gefälligst mitkommen. Ich dachte mir noch nicht viel dabei. Vielleicht kennt ihr den ,,Paulaner"-Werbespot, wo einer dieser ausländischen Gäste sagt ,,Ich möchte diesen Teppich nicht kaufen. Bitte", die Kellnerin jedoch zwischen den Zeilen liest und ihnen ein paar - oh Wunder- Paulaners bringt. Denselben Kauderwelsch wagte ich einmal von mir zu geben, als meine Lehrerin mit ein Infoblatt zur Klassenreise in die Hand drückte. Ihr Kommentar: ,,Soll ich das etwa als versteckten Hinweis auffassen, dass du nicht mit zur Klassenreise möchtest?" ,,Äh...". Als ich meine Verwunderung überwunden hatte verneinte ich schließlich. Ich weiß nicht was das sollte; wahrscheinlich hatte sie die Werbung so oft gesehen, dass sie glaubte, bei ähnlich abstrakten Interpretationen einen Volltreffer zu landen, aber... ein Bier in einem bayrischen Gasthof ist ja noch irgendwo nahe liegend, während das... sehr gewagt ist. Ironischerweise ging die Klassenreise übrigens nach Bayern... kurios.
Ein paar Tage später konnten die Eltern der Opfer Fragen zur Klassenreise schriftlich einreichen, und meine Mutter wagte nach Alternativen zu unseren Programm zu fragen, wie zum Beispiel klettern statt Kanufahren. Umgehend rief mich meine Lehrerin aus der Pause und fragte mich erneut, ob ich vielleicht nicht lieber zu Hause bleiben würde. Was soll das???

Und nun scheint sie eine neue Idee zu haben: Dass das Verhalten der Jugend gänzlich von dem Versuch gezeichnet ist, ,,cool" sein zu wollen. Beispielsweise sind ich und mein Freundeskreis bereits an der Spitze der Coolness: Wir haben beim Julclab (wie schreibt man das??) nicht mitgemacht und keine Sachen zum Schulflohmarkt mitgebracht. Ja, da platzt mir die Brust vor Stolz. Aber ich hoffe, sie wird diese neue pädagogische Erleuchtung nicht in ihre Arbeit als Beratungslehrerin mit einbeziehen, sonst sehe ich düstere Zeiten... ,,was, du möchtest kein Eis während des Ausfluges? Dabei ist das doch nun supercool..." Ich warte nur auf diesen Satz.

 

22.3.07 13:24


Links...

Ich pfeffer noch ein paar Links hinterher:

Der erste, fabelhafte Weblog gehört meinem Bruder und beschäftigt sich, wie der Name schon sagt, auschließlich mit Musik, News und erwähnenswerten Geschehnissen. Der zweite gehört einer Freundin aus Niedersachsen (ja, die Idioten mit Oomph), und die dritte Adresse ist eine recht erheiternde Homepage von Christian Schmidt, alias Klopfer, mit den legendären Antworten zu bescheuerten Teenefragen-

22.3.07 13:46


Müde...

Bin total müde und weiß nicht wieso- dennoch will ich nicht ins Bett gehen ohne diesen Hilferuf zu veröffentlichen: Ich habe noch immer keine passende Location für meinen Geburtstag (geplant: diese Woche, Freitag auf Samstag). Das heißt im Klartext, dass ich im Zweifelsfall die Hälfte meiner Gäste wieder ausladen. Eine Notlösung wäre, meine Feier auf Ostern zu verlegen- aber da wirds wahrscheinlich Absagen hargeln, also wäre es echt dufte sollte sich jemand mal Gedanken darüber machen.
26.3.07 20:49





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung