Ingeniums Chronik
  Startseite
    Meine Aufzeichnungen
    Allgemeines
    Zitate
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 


 
Links
   Lena-Blogomio
   Klopfers Web
   Mählles Blog
   Music and Me

http://myblog.de/johnny-be-good

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
6. Song: Greenday - Wake me up when september ends

Das ist wieder einer von diesen Songs, auf die ich nicht unbedingt stolz bin und die ich nicht auf einem Banner über meinem Kopfe schwenken würde, die aber dennoch nicht fehlen dürfen. Ich schätze, jeder von euch kennt die Poprock-Punks und dieses, für ihre Verhältnisse sehr gefühlvolle Lied.

Versteht mich nicht falsch, ich halte Greenday für eine ausgesprochen gute Punkband, aber dieses Genre ist für meinen Geschmack nicht unbedingt repräsentativ (aber das Album ,,American Idiot" ist wirklich der Knaller, darauf beharre ich weiterhin).

Der Song hat einen sehr eingängigen, sehr simplen Hook, der einzig und allein aus der Gitarre besteht. Sehr charakteristisch für diesen Song und immer wieder schön anzuhören, finde ich jedenfalls. Schon die ersten drei Sekunden wirken melancholisch, beim Einsetzen von Billie Joe Armstrongs Stimme schleicht sich noch mehr Trauer in den Track ein, sodass er ziemlich auf die Tränendrüse drückt. Ein Song mit echter Weinqualität, aus ähnlichen Beweggründen hier mit aufgeführt wie ,,Everythings not lost": Er half mir in schweren Zeit zwar nicht über Trauer hinweg, aber ermöglichte mir sie auszuleben- und das ist wichtig.

I’m lucky man when im crying,

I face all my fears,

my soul stops lying

that’s the beauty of tears

(Um es mal überspitzt auszudrücken).

In diesem Sinne...

15.5.07 11:24
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung