Ingeniums Chronik
  Startseite
    Meine Aufzeichnungen
    Allgemeines
    Zitate
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 


 
Links
   Lena-Blogomio
   Klopfers Web
   Mählles Blog
   Music and Me

http://myblog.de/johnny-be-good

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Klolektüre

Dieter Nuhr sagte einst: ,,Der Mann ist mehr Pragmatiker als Ästhet, er sagt sich >wenn ich schon sitze kann ich mich dabei auch weiterbilden<". Nun bin ich ja kein passionierter, nicht mal Teilzeitanhänger des Lesens auf dem Lokus. Vor allem wenn es sich bei der Lektüre um eher feminin angehauchte Zeitungen handelt, die darüber berichten wie man seinen Hüftspeck am besten los wird. Nur um anschließend zu erklären, dass Diäten Unsinn sind, da Männer ja ohnehin auf Kurven stehen. Doch eine seltsame, nicht greifbare Kraft führte meine Hand und lies mich Seite einhundertundachtzehn aufschlagen. ,,Die 5 größten Sexirrtümer über Männer" hieß diese zwei Seiten lange Dokumentation.

Nun finde ich sowas generell sehr unterhaltsam; meine Exfreundin las mir oft fragwürdige Fakten über Jungs aus ihren Mädchenzeitschriften vor. Dort steht zum Beispiel drin, was Jungs wirklich gut finden und was nicht. Manchmal wissen diese zwar noch nichts davon, aber das kann ja noch werden.

Jedenfalls fing ich an, den Artikel zu lesen- und war beeindruckt. Der Schreiberling war sogar tatsächlich männlich- eine vielleicht unbedeutende, aber doch recht vorteilhafte Grundlage für einen Artikel über die Gefühle eines Mannes. Und diese hat er überaus, ohne jede Ironie, treffend und in keiner Weise polemisch formuliert.

Beispiel: ,,Es ist Unsinn, das Männer permanent an Sex denken. Woran Männer wirklich dauernd denken sind:

  1. Listen. Jeder Mann ist damit beschäftigt, ständig an irgendeiner Top ten zu basteln" Wie wahr. Ich war mir nie im Klaren darüber, doch ich spürte die Selbsterkenntnis in mir aufkeimen. Seit meiner Kindheit mache ich Listen. Ganz früher teilte ich sogar ein, welche Menschen ich am dollsten lieb hatte. Erst die Altersweisheit lehrte mich, solche Werte nicht zu vergleichen, doch die anderen Listen blieben bestehen oder kamen im Laufe der Jahre hinzu. Einige könnt ihr unter ,,it’s your turn" bewundern, auch wenn mit seitdem noch einiges eingefallen ist. Ich kenne meine Lieblingssongs, Lieblingsinterpreten... doch das tun die meisten (Männer). Ich kenne aber auch die meiner Meinung nach sechs schönsten Frauen der Welt (Gwen Stefanie, Keira Knightley, Natalie Portman, Jessica Alba, Scarlett Johannson...), oder die schönsten Abschnitte meines Lebens in einer Top 6 (merkwürdigerweise habe ich immer sechs Stellen; woran das liegt, weiß ich nicht).Ich glaube, dieser hier befindet sich auf Platz 2. Von welchem Ende aus überlasse ich euer Interpretation.
  2. ,,Essen." Oh ja. Hierzu muss ich nicht viel schreiben. Jeder Mann kennt ihn, jeder Mann liebt ihn, mancher zu eitle Mann hasst ihn: Den Appetit.
  3. ,,Projekte. Männer planen ständig vor sich hin." Tatsache! Und wie wenig davon dann tatsächlich umgesetzt wird... ein winziger Prozentsatz, jedenfalls was mich angeht. Ziemlich traurig, ich glaube das wäre ein Punkt in dem ich mich ändern könnte.

Zugegebenermaßen war der Rest der aufgeklärten Sexklischees mehr als offenkundig falsch, hier hätte man sich das Erklären sparen können. Aber für das oben genannte Beispiel verdient der Autor eine Lorbeere. Keinen Kranz, das wäre zuviel. Aber er kann sie ja in seinen Trophäenschrank stellen und die Preise ihrer Wichtigkeit nach ordnen, solange, bis sein Plan für das Essen vollendet ist.

 

In diesem Sinne...

5.6.07 15:50
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung